Qualität und Transparenz

Glasklare Verhältnisse - weil Transparenz Vertrauen schafft!

Don Bosco Mondo hat Ihr Vertrauen verdient

Unser größtes Kapital ist das Vertrauen unserer Spender, Förderer und Kooperationspartner in unsere Arbeit. Daher gehen wir seriös, verantwortungsvoll und satzungsgemäß mit den uns anvertrauten Spendengeldern um.

So wirkt ein Euro bei Don Bosco Mondo

80 Cent fließen in die Projekte

6 Cent helfen bei der Qualitätssicherung der Projekte

6 Cent unterstützen Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising

6 Cent fließen in die Verwaltung in Deutschland

2 Cent ermöglichen Aufklärungs- und Bildungsarbeit in Deutschland

Entwicklungszusammenarbeit, die ankommt!

Ueberblick Zahlen und Fakten Don Bosco Mondo 2018

Don Bosco Mondo auf einen Blick: 2018 haben wir 17,2 Millionen Euro eingenommen und davon 14,2 Millionen in die direkte Förderung von Projekten investiert.

 

 

Don Bosco Mondo unterzieht sich jedes Jahr freiwillig der intensiven Prüfung durch das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) und hat als Zeichen der Vertrauenswürdigkeit das DZI Spenden-Siegel zuerkannt bekommen.

Unsere Selbstverpflichtung auf eigene Richtlinien beinhalten den verantwortungsvollen Umgang mit Menschen, Mitteln und Daten. Diese verbindlichen Leitlinien gelten ebenso für externe Dienstleister, unsere Partner vor Ort oder kooperierende Unternehmen.

Eine gläserne Bilanz finden Sie in unserem Jahresbericht

Geprüft und empfohlen

Don Bosco Mondo ist Unterzeichner der Initiative Transparente Zivilgesellschaft (ITZ). Damit verpflichten wir uns, der Öffentlichkeit mitzuteilen, was wir tun, woher die Mittel stammen, wie sie verwendet werden und wer die Entscheidungsträger sind.

Darüber hinaus sind wir im Dachverband der deutschen entwicklungspolitischen Nichtregierungsorganisationen (VENRO), dessen Kodizes zu Transparenz, Organisationsführung und Kontrolle, zu entwicklungsbezogener Öffentlichkeitsarbeit und zu Kinderrechten wir achten.

Don Bosco Mondo ist ein anerkannter, kompetenter Partner in zielführenden Verbänden, Aktionsbündnissen, Netzwerken und Initiativen, die sich für Menschenrechte, Bildung, Gleichberechtigung und transparente Entwicklungszusammenarbeit engagieren. Unsere Mitgliedschaften finden Sie hier.

Beispiel einer Evaluation: Wirksames Engagement für Indiens "Haushaltssklavinnen".

Konsequente Evaluation, die Überprüfung von Erfolg, Effektivität und Qualität, passiert bei Don Bosco Mondo regelmäßig, systematisch und objektiv. Wir hinterfragen unsere Programme und Projekte kontinuierlich. Sind die Ziele erreicht worden? Ist der Mitteleinsatz gerechtfertigt? Können personelle, organisatorische oder praktische Maßnahmen die Hilfe optimieren?

Wir stehen jeden Tag aufs Neue zu unserem Qualitätsversprechen. Berufliche Bildung und der Einsatz für Menschenrechte, ungeachtet religiöser, ethnischer oder kultureller Zugehörigkeit, sind die Schwerpunkte unserer nachhaltigen Entwicklungszusammenarbeit. Immer im Fokus: Armut durch Bildung bekämpfen!

Transparenz, Wahrhaftigkeit, Professionalität, Effektivität und ständige unabhängige Kontrollen sind uns deshalb enorm wichtig, um das Vertrauen unserer Unterstützer lückenlos zu untermauern.

Ihre Spende zeigt nachhaltig Wirkung!

Don Bosco Mondo fördert jährlich rund 200 Projekte der Salesianer Don Boscos und der Don Bosco Schwestern weltweit.

Hier erklären wir Ihnen konkret, wie wir mit staatlicher Unterstützung Ihren gespendeten Euro vervielfachen – und so noch mehr bewirken können!

Aus Ihrer Spende...

können wir mehr machen!

Und finanzielle Unterstützung vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) beantragen.

Wir wollen den benachteiligten Kindern und Jugendlichen die größtmögliche Unterstützung zukommen lassen. Das können wir dank einer gelungenen Mischung aus Ihren Spenden, Kooperationen mit Stiftungen und Unternehmen sowie staatlichen Förderungen. Wir können als Verein finanzielle Unterstützung vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) beantragen. Dazu reichen wir die mit den Salesianern Don Boscos vor Ort entwickelten Projektideen zur Prüfung beim BMZ ein. Das kann der Bau einer Schule oder einer Ausbildungswerkstatt sein. Wichtig ist dabei, dass wir immer einen „Eigenanteil“ beisteuern müssen. In der Regel sind das ¼ der beantragten Fördersumme.

Und dabei helfen Sie uns! Mit jedem Euro, den Sie für das Projekt spenden, kommen wir dem Eigenanteil und damit der Verwirklichung des Projekts näher. Nur gemeinsam sind wir ein starkes Team!

Und so wird aus einem Antrag ein erfolgreiches Projekt!

Antrag

Unsere Projektpartner kennen die Probleme vor Ort am besten. Und wissen auch, wie man sie löst. Dabei unterstützen wir sie.

Strategie

Der zuständige Referent bei uns prüft, ob das Vorhaben in die gemeinsame Strategie für das Land oder die Region passt und unseren Förderkriterien entspricht.

Planung

Jetzt wird gemeinsam geplant, Kosten und Nutzen analysiert, Erfahrungen ausgetauscht, Expertisen eingeholt und das Projekt präzisiert – damit es zum Erfolg wird!

Finanzierung

Sind alle offenen Fragen geklärt, suchen wir nach Finanzierungsmöglichkeiten. Je nach Inhalt oder Region können das öffentliche Geber, Spender, andere Vereine, Stiftungen, NGOs, Kammern und Unternehmen sein.

Realisierung

Mit der Unterzeichnung des Projektvertrags beginnt die Umsetzung vor Ort. Regelmäßig werden wir über den Einsatz der Mittel informiert. So wissen wir zeitnah über Änderungen, Verzögerungen und Anpassungen Bescheid und können diese vornehmen. Damit sichern wir die Qualität der Projekte und den sinnvollen Einsatz der Spendengelder!

Nachhaltigkeit

Ist das Projekt beendet, setzen wir uns gemeinsam mit dem Partner kritisch damit auseinander. Einige Projekte lassen wir evaluieren und fragen: Haben wir die Zielgruppe erreicht und deren Ausgangssituation verbessert? Wurde es gut vor- und nachbereitet? So lernen wir und unsere Partner ständig dazu und stellen sicher, dass die Hilfe dort ankommt, wo sie gebraucht wird!

Ihre Ansprechpartnerin für mehr Informationen zur Arbeit und zu Projekten von Don Bosco Mondo:

Christin Suhr


Telefon: 0228-5396545
E-Mail: info[at]don-bosco-mondo.de

In unserem Newsletter informieren wir darüber, was Sie mit Ihrer Spende bewegt haben! Melden Sie sich hier an!