Don Bosco Forum 2022

Wie erreichen wir Jugendliche, die aus dem sozialen System fallen? Junge Menschen, die auf der Straße leben und keine Arbeit haben. Das Don Bosco Forum 2022 befasst sich mit "entkoppelten Jugendlichen" in Deutschland und weltweit.
 

"Hard To Reach" - Don Bosco Forum digital29. Januar 2022 - 14.00 bis 16.30 Uhr

Rund eine halbe Millionen junger Menschen in Deutschland fallen aus dem sozialen System. Diese Jungen und Mädchen können nur schwer erreicht werden. Viele sind Straßenkinder und haben keinen Schulabschluss. Staatliche und gesellschaftliche Institutionen erreichen sie nicht.

Perspektiven für sozial "entkoppelte Jugendliche"

Ihre Zukunft ist düster: Wohnungslosigkeit, Drogensucht und Kriminalität gehören zu ihrem Alltag. Sie leben am Rande der Gesellschaft. Wie können diese jungen Menschen erreicht werden?  Wie können sie in die Gesellschaft integriert werden? Das Don Bosco Forum "Hard to reach" befasst sich mit Perspektiven für sozial "entkoppelte Jugendliche". 

Unser IT-Experte Erich Böttcher unterstützt Dich gerne bei technischen Fragen. Du erreichst ihn am 29.01.2022 ab 13.00 Uhr unter folgender Telefonnnummer: 0228 53965-41

Die Zoom-Einwahldaten erhälst du nach deiner Anmeldung per Email.

Ab 13.45 Uhr können Sie dem "Don Bosco Forum digital" via Zoom beitreten.

Was hat uns im letzten Jahr besonders bewegt, welche Chancen und Herausforderungen erwarten uns 2022?

Moderation: Ulla Fricke

In diesem Jahr kannst du aus folgenden drei Themenschwerpunkten wählen:

  • Angebot 1: „Ich bin (k)ein Problemkind“ – Kinder und Jugendliche in Indien
  • Angebot 2: Work4You – Alle haben ein Recht auf Begleitung, Bildung und Förderung
  • Angebot 3: Wie vermittelt man Gemeinschaft? – Methoden und Erfahrungen des Teams

Um circa 15.45 Uhr machen wir eine kurze Pause und es besteht Zeit zum Austausch.

Mit Pater Josef Grünner SDB – Zünde gemeinsam mit uns eine Kerze an!

Das sind unsere Themenschwerpunkten

Indien: Straßenjunge vor Mauer

Ich bin kein (Problem)kind Kinder und Jugendliche in Indien

Ziel Don Boscos ist es, Kinder und Jugendliche in die Gesellschaft zu integrieren. Das Angebot von Don Bosco in Indien ist vielfältig. Straßenkinder erhalten ein warmes Essen und einen sicheren Schlafplatz. Sie können zur Schule gehen und eine berufliche Ausbildung machen. Damit erhalten schwer erreichbare Jugendliche Zukunftsperspektiven. 

Susanne Arzt und Ursula Fischer - Projektreferentinnen Indien, Don Bosco Bonn
 

Deutschland: Junger Mann vor Mauer

Work4You Ein Recht auf Begleitung, Bildung & Förderung

"Entkoppelte Jugendliche" fallen aus dem klassischen sozialen System und sind nur schwer erreichbar. Der Don Bosco Club Köln untertsützt diese jungen Menschen. Im Projekt WORK4YOU erhalten sie eine intensivpädagogische Betreuung. Ziel ist es, die Jugendlichen wieder in die Gesellschaft zu integrieren. 

Mathias Marienfeld und Martin Lichtenberg - Don Bosco Club Köln
 

Schriftzug Love to Learn

Wie vermittelt man Gemeinschaft? Mitmach-Angebot

Schülerinnen und Schüler sind sehr unterschiedlich. Manche sind im Unterricht aktiv, andere beteiligen sich kaum. Spiele und Methoden fördern die Stärken der Jugendlichen. Das Bildungsteam von Don Bosco macht Schule probiert interaktive Methoden mit den Gästen des Don Bosco Forums aus.

Claudia Steiner und Friederike Worth - Bildungsreferentinnen, Don Bosco Bonn
 

Miriam Zoeller und Andrea Schorn Spenderservice

Noch Fragen? Wir sind gerne für dich da!

Miriam Zöller und Andrea Schorn Spenderservice

02285396545
info(at)don-bosco-mondo.de