"Gemeinsam sind wir stark"

Bonn: Don 20 Jahre Don Bosco Stiftung Iuventus Mundi

20 Jahre Don Bosco Stiftung Iuventus Mundi - Eine einmalige Erfolgsgeschichte: 1,4 Millionen Euro Förderung für Hilfsprojekte

20 Jahre Don Bosco Stiftung Iuventus Mundi

Am 28. Oktober 2023 feierte die in Bonn gegründete Don Bosco Stiftung Iuventus Mundi ihr 20jähriges Jubiläum. Eine einmalige Erfolgsgeschichte: 1,4 Millionen Euro flossen bisher in Hilfsprojekte für benachteiligte Kinder und Jugendliche weltweit. 

Das Jubiläumskonzert

Anlässlich des Jubiläums hatte die Stiftung Freunde und Interessierte zu dem Konzert „Morgen! Musik über Träume und Hoffnungen“ eingeladen. Das Konzert fand in Kooperation mit dem Bonner Netzwerk Ludwig van B. statt. Die Bonner Sängerin Andrea Graff und die Pianistin Sophie Sczepanek hatten gemeinsam für Don Bosco ein Jubiläumsprogramm konzipiert. Das Publikum hörte gebannt zu. 180 Gäste waren in die Unterkirche St. Winfried gekommen. Sie alle feierten das Engagement der Stiftung für benachteiligte Kinder und Jugendliche in aller Welt.

Die Gemeinschaftsstiftung - ein Erfolgsmodell

„Iuventus Mundi wurde bewusst als Gemeinschaftsstiftung gegründet. Nicht eine Person, Familie oder Firma sollte im Vordergrund stehen, sondern die gemeinsame Sorge für benachteiligte Kinder und Jugendliche weltweit“, sagt die 86jährige Bonnerin Gisela Meyer-Berhorn, die mit ihrem Mann Kurt zu den fünf Gründungsstiftern zählt. 200 Menschen engagieren sich aktuell für die Stiftung. 

51 Projekte gefördert

Durch viele private Zustiftungen konnte das Stiftungskapitel auf über 4,6 Millionen Euro aufgebaut werden. Mehr als 70 Personen haben ein Stifterdarlehen mit einer Gesamtsumme von 1,4 Millionen Euro vergeben. Aus den Erträgen der Stiftung konnten 51 Don Bosco Projekte u.a. in Haiti, Madagaskar und Pakistan gefördert werden.

Mehr Eindrücke findest du hier!

Zurück