Newsletter Juli

Mit Vollgas in die Ferien

 
   

Deutschlandweit haben die Sommerferien begonnen oder beginnen bald. Für viele von uns bedeutet das endlich Zeit für Erholung, Urlaube und wertvolle Momente im Kreise der Liebsten. Kinder und Jugendliche haben schulfrei, freuen sich auf die Zeit ohne Hausaufgaben und Unterricht.

Dabei wünschen sich so viele Jungen und Mädchen weltweit nichts sehnlicher, als ihre Nasen in Schulbücher zu stecken und endlich das ABC und das Einmaleins zu lernen. Doch weite Wege zu nur allzu oft schlecht ausgestatteten Schulen bremsen sie aus. So wie in Honduras, wo in ländlichen Gebieten Lehrermangel und Bildungsnotstand herrschen. Doch hier haben die Don Bosco Schwestern eine innovative Lösung gefunden: Unterricht übers Radio. Damit erreichen sie die jungen Menschen, die landesweit wissbegierig an ihren Radioapparaten lauschen und lernen.

Erfreuliches können wir auch aus Südafrika berichten: Einen wichtigen Schritt zu einer zukunftssichernden Ausbildung nach der Schule haben die Azubis des ersten Ausbildungsjahrgangs in Kapstadt erfolgreich gemacht. Wir gratulieren den frisch geprüften Kfz-Mechatronikern zum Start in ein selbstbestimmtes Leben! Und auch aus Kolumbien gibt es freudige Nachrichten: In Bogotá werden wir dank der Spende des Vereins "Hilfe ohne Grenzen" des Deutschen Reiseverbandes zwei Berufsbildungszentren technisch modernisieren und mehr Berufszweige für die jungen Azubis einrichten.

Dank Ihrer treuen Unterstützung können wir jungen benachteiligten Menschen weltweit die Teilnahme an vielseitigen Lern- und Ausbildungsprogrammen ermöglichen. Das gibt ihnen Selbstvertrauen, Know-how und Werkzeuge für ein selbstbestimmtes Leben in die Hand.

   
 
    Schule aus dem Radio – Innovatives Lernen in Honduras    
 
      

Honduras ist das zweitärmste Land Mittelamerikas. Sieben von zehn Menschen leben von weniger als einem Euro am Tag. Besonders betroffen sind die jungen Indigenen auf dem Land. Einst als Hochkultur verehrt, werden die Nachfahren der Maya heute massiv ausgegrenzt. Zudem machen weite Schulwege und nur wenige Schulen vielen das Lernen unmöglich. Die Don Bosco Lösung: Schule übers Radio. Nach einem festen Stundenplan und für jede Jahrgangsstufe passend wird der Unterricht im Radio ausgestrahlt. >>

   
 
    DRV-Verein Hilfe ohne Grenzen – Spende für Berufliche Bildung    
 
      

Dank einer Spende in Höhe von 26.000 Euro ermöglicht der Verein "Hilfe ohne Grenzen" des Deutschen Reiseverbandes (DRV) zusammen mit Don Bosco Mondo: „Bildung ohne Grenzen“. An zwei Berufsbildungszentren in Bogotá/Kolumbien lernen die fast 2.000 Azubis nun mit einer besseren technischen Ausstattung. Außerdem kann das Berufsangebot um z.B. Mechatronik und Bürokommunikation erweitert werden. >>

   
 
    Mit Porsche in Südafrika – Erste Azubis starten in die Zukunft    
 
      

Bereits seit 2008 starten Azubis auf den Philippinen durch die Kooperation zwischen der Porsche AG, Don Bosco Mondo und den Salesianern Don Boscos mit Vollgas in eine selbstbestimmte Zukunft! Jetzt trägt dieses Modell erstmalig auch in Südafrika Früchte: Wir gratulieren den 23 Azubis des ersten Ausbildungsjahrgangs in Kapstadt zur bestandenen Kfz-Mechatroniker Prüfung. Für die Jugendlichen aus benachteiligten Verhältnissen markiert dieser Abschluss den Start in ein selbstbestimmtes Leben. >>

   
 
    Projekt zu Digitalisierung in NROs – Lernen, Verstehen, Vernetzen    
 
      

Wie etablieren und bewältigen Non-Profit-Organisationen erfolgreich den digitalen Wandel? Antworten und konkrete Praxisbeispiele liefert das Diskussionspapier „Lernen. Verstehen. Vernetzen. Perspektiven des digitalen Wandels in etablierten sozialen Organisationen“, das in Kooperation zwischen Capgemini, der Haniel Stiftung, der Stiftung WHU, der Zivilgesellschaft in Zahlen und fibonacci & friends entstanden ist. Auch Don Bosco Mondo wirkt mit. >>

   
 
    Veranstaltungshinweis: Engagement von Stiftungen in der EZ    
 
      

Wie können sich interessierte deutsche private Stiftungen und Philanthrop*innen in der Entwicklungszusammenarbeit im In- und Ausland engagieren? Die „Servicestelle für Stiftungen und Philanthropie“ gibt Auskunft. Am 11. September 2019 findet in Bonn der nächste Fachaustausch zum Thema Bildung statt. Gemeinsam mit Don Bosco Mondo und der Kindernothilfe werden Ansätze und Best-Practice-Beispiele betrachtet. Jetzt anmelden. >>