Ja, ich spende Euro

einmalig monatlich

Don Bosco Mondo e.V.
Pax-Bank
Konto 30 40 50 60 70
BLZ 370 601 93
IBAN DE10370601933040506070
BIC GENODED1PAX

© Andreas Mesli: www.mesli.de
Sie sind hier: Wer wir sind

Weltweit im Einsatz für Kinder und Jugendliche

Wir fördern berufliche Bildung weltweit: zum Beispiel das Berufsbildungszentrum Kurla in Mumbai/Indien. © Julia Krojer/Don Bosco Mondo
Wir fördern berufliche Bildung weltweit: zum Beispiel das Berufsbildungszentrum Kurla in Mumbai/Indien. © Julia Krojer/Don Bosco Mondo

Weltweit setzen wir uns für besonders benachteiligte Kinder und Jugendliche ein. Unsere Zielsetzung ist es mit Bildung Armut zu bekämpfen und Entwicklung zu fördern. In zahlreichen Projekten in Afrika, Asien und Lateinamerika ermöglichen wir Straßenkindern, Kinderarbeitern, Kindersoldaten und Kindern aus ärmsten Familien, unabhängig von Religion, Nationalität und Geschlecht den Zugang zu Bildung.

Schwerpunkt unserer Förderung ist hierbei die berufliche Ausbildung. Diese reicht von einfachsten non-formalen Kurzkursen bis zu staatlich anerkannten Berufsausbildungen. Grundsatz ist die Ausrichtung am Arbeitsmarkt und die Verbindung zur lokalen Wirtschaft. [mehr zu den Schwerpunkten unserer Arbeit]

Ein starkes Netzwerk

Unser Partner vor Ort sind die Ordensgemeinschaft der Salesianer Don Boscos und die Don Bosco Schwestern, die in mehr als 130 Ländern für benachteiligte und marginalisierte Kinder und Jugendliche tätig sind. In ihren weltweit über 700 Berufsbildungszentren werden zurzeit ca. 225.000 junge Menschen beruflich ausgebildet. Insgesamt vermitteln die Salesianer Don Boscos in fast 7.000 Einrichtungen ca. 16 Millionen jungen Menschen Wissen, Können und Orientierung. Begründer dieses Werks ist der heilige Johannes Bosco. Der katholische Priester, der wie alle Mitbrüder den Zusatz "Don" trug, gründete den Orden 1862 in Turin und wird heute als Patron der Jugend verehrt.

Ihre Arbeit basiert auf der „Don-Bosco-Pädagogik“. Diese steht für liebevolle Zuwendung und professionelle Begleitung. Don Bosco vermittelt den Jugendlichen neben dem Vertrauen in ihre eigenen Fähigkeiten auch Werte wie Kreativität, Teamgeist, Toleranz und Respekt.
[mehr zu Don Bosco und den Salesianern Don Boscos]

Eine Gemeindeinitiative entwickelt sich

Gegründet wurde Don Bosco Mondo 1980 unter dem Namen „JUGEND DRITTE WELT. Freunde und Förderer der Missionsprokur der Salesianer Don Boscos in Bonn“ als Initiative der Gemeinde St. Winfried im ehemaligen Regierungsviertel in Bonn. Aus dieser kleinen Initiative ist heute eine weltweit tätige Nichtregierungsorganisation geworden.

Ebenso gewachsen ist seitdem das Verständnis von Entwicklungszusammenarbeit. Mit der Umbenennung des Vereins in „Don Bosco Mondo, Jugend. Hilfe. Weltweit.“ im Januar 2012 setzen wir ein Zeichen für die Eine Welt und bringen den weltweiten partnerschaftlichen Ansatz unserer Projektarbeit zum Ausdruck.
[mehr zur Geschichte des Vereins]

Wie wir arbeiten

Transparenz, Engagement, Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit sind für uns wichtige Elemente in Projektarbeit und Spendenwerbung – und auch die Anforderungen unserer Spenderinnen und Spender. Seit vielen Jahren dokumentieren und veröffentlichen wir in unserem Jahresbericht ausführlich die Verwendung der uns bereitgestellten Mittel. Das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) bescheinigt uns einen sorgfältigen und verantwortungsvollen Umgang mit Ihrer Spende und erkennt uns das Spenden-Siegel zu. Die Prüfungsgesellschaft PriceWaterhouse Coopers (PwC) zeichnet uns auf Grundlage der Berichterstattung im Jahresbericht mit dem Transparenzpreis aus.
[mehr zu Transparenz]