Engagieren

BMZ– staatlicher Partner und stattliche Hilfe für Don Bosco Mondo

Die Not anderer Länder betrifft uns mitmenschlich und ohne sichere Distanz. Hungersnot, Krieg, Terror oder Umweltzerstörung wirken über alle Staatsgrenzen hinaus. Durch die globale wirtschaftliche Verflechtung sind es Krisen unserer Nachbarn, unserer Handelspartner, Produktionsländer, Rohstofflieferanten etc., die uns direkt treffen. Diesen Ländern nachhaltig zu helfen, muss uns deshalb ein emotionales und rationales Anliegen sein. Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, kurz BMZ, verfolgt dieses Anliegen im Namen der Regierung. Es ist seit 1985 wichtiger Impulsgeber, eloquenter Partner und finanzieller Förderer unserer Projekte.

Starker Partner für Unternehmen mit Verantwortung

Die Abteilung Unternehmenskooperation von Don Bosco Mondo ist kompetenter, beratender und strategischer Partner für Unternehmen, die in Entwicklungs- und Schwellenländern ansässig und aktiv werden möchten. Gemeinsam können wir marginalisierten Jugendlichen zu einem Neustart ins Leben verhelfen mit einer gesicherten beruflichen Zukunft.

Die Hilfe gemeinnütziger Stiftungen ist für Don Bosco unentbehrlich

Don Bosco Mondo kooperiert mit rund 170 Stiftungen (Stand Dezember 2016), die sich ebenfalls für benachteiligte Jugendliche einsetzen. Viele begleiten uns seit Jahren, andere sind neu hinzugekommen. Unseren Projekten spenden sie finanzielle Mittel, unternehmerisches Wissen und kreative Impulse. Stiftungen sind wichtige Multiplikatoren und leisten kostbare Öffentlichkeitsarbeit für unsere Themen. Im Gegenzug nehmen wir die Stiftungen in unser globales Netzwerk auf und stellen das Know How und unsere Infrastruktur zur Verfügung.

Unsere globalen Bündnispartner sind Kammern und Verbände

Don Bosco Mondo arbeitet mit und in einem kompetenten und effektiven Netzwerk. Dabei behalten wir stets unser Ziel vor Augen, benachteiligten Kindern und Jugendlichen in Asien, Afrika und Lateinamerika eine bessere Zukunft zu schenken. Als Mitglied in relevanten Kammern und Verbänden sind wir gefragter Impuls- und Ratgeber. Unsere Projekte profitieren vom Know How, den Expertenratschlägen und aktiven Mitgliedern dieser Einrichtungen.