Ja, ich spende Euro

einmalig monatlich

Don Bosco Mondo e.V.
Pax-Bank
Konto 30 40 50 60 70
BLZ 370 601 93
IBAN DE10370601933040506070
BIC GENODED1PAX

Sie sind hier: Service | Jahresberichte | Jahresbericht 2016

Jahresbericht 2016

Cover des Jahresberichts 2016

9,86 – 45 – 207 – 600.369: Diese vier Zahlen verdeutlichen das breite Engagement von Don Bosco Mondo e.V. im vergangenen Jahr.

2016 haben wir in 45 Ländern 207 Projekte und Programme mit insgesamt 9,86 Millionen Euro gefördert. So konnten wir dank der Unterstützung vieler Spender, Partner und Unterstützer weltweit mehr als 600.00 Kindern und Jugendlichen helfen. Schwerpunkte unserer Arbeit sind die Bildung und die Berufliche Bildung. Damit neue Lebenschancen möglich sind.

 

Wo, wie und mit wem wir unsere Projekte umgesetzt haben, erfahren Sie im neuen Jahresbericht.

[Jahresbericht 2016]

[Projektförderungen nach Regionen (Projektlandkarte, pdf, 628 KB)]

 

Natürlich senden wir Ihnen den aktuellen Jahresbericht auch gern mit der Post zu. Bitte schicken Sie uns eine Mail an info[at]don-bosco-mondo.de mit Ihrer Adresse.

 

Berufliche Bildung in Brasilien: Berufsbildungsoffensive in São Paulo

Das Berufsbildungszentrum der Salesianer Don Boscos in São Paulo-Itaquera steht für eine lange und erfolgreiche Ausbildungstradition. Mit Hilfe von Don Bosco Mondo ist bereits ab 1993 ein barrierefreier, großflächiger Ausbildungscampus entstanden. In den Werkstätten und Kursräumen werden jährlich rund 1.800 Jugendliche und junge Erwachsene in einem der 15 Ausbildungszweige qualifiziert. Die Bereiche Mechatronik und Metallmechanik sind zusätzlich dazu gekommen.  

Berufliche Bildung in Indien: Raus aus dem Slum, rein in die Zukunft

"Learn today for a better tomorrow" - dafür steht die neue Berufsschule im indischen Bangalore. Hier werden jährlich rund 270 junge Erwachsene in den Bereichen Gastgewerbe, Einzelhandel oder Buchhaltung ausgebildet. Berufszweige, die im lokalen Arbeitsmarkt gefragt sind. Zusätzliche Sprach- und Computerkurse runden die fachliche und persönliche Qualifikation der Mädchen und Jungen ab.

Nachhaltigkeit: Gesundheit und Bildung in Südamerika

Im kargen Andenhochland Ecuadors wird die indigene Bevölkerungsgruppe der Kichwa systematisch an den gesellschaftlichen Rand gedrängt und vernachlässigt. In acht Don Bosco Schulen wurden Solarkollektoren und Gemeinschaftsduschen installiert. Das verbessert nachhaltig die Gesundheitssituation der Jüngsten und ihrer Familien.

In Santa Ana, El Salvador werden ausgegrenzte Mädchen und Jungen in einem neuen Ausbildungszweig für Solarenergie fit für einen zukunftsweisenden Arbeitsmarkt gemacht. Ihre Chance auf ein Leben fernab von Armut.

Sofortige Nothilfe und nachhaltiger Wiederaufbau in Haiti 

Hurrikan Matthew rast am 4. Oktober 2016 über Haiti hinweg und hinterlässt Chaos und Verwüstung. Über 500 Menschen sterben. Die Salesianer Don Boscos vor Ort leisten sofort akute Nothilfe für die betroffene Bevölkerung. Don Bosco Bonn begleitet die Nothilfe mit insgesamt 445.000 Euro und setzt sich für nachhaltige Maßnahmen zum Wiederaufbau ein.

Flucht und Vertreibung im Südsudan: Nahrung, Medizin, Schutz und eine Prise Normalität

Seit Juli 2016 läuft die Nothilfe im Südsudan auf Hochtouren. In Gumbo finden vor allem Frauen und Kinder Zuflucht und Schutz bei den Salesianern Don Boscos und den Don Bosco Schwestern. Hier werden sie mit Nahrungsmitteln, überlebenswichtigen Medikamenten und Schulunterricht für die Mädchen und Jungen versorgt.

Evaluation: Wirksames Engagement für Domestic Worker in Indien

In Nordostindien kämpfen die Don Bosco Schwestern für bessere Lebens- und Arbeitsbedingungen von benachteiligten Hausangestellten, sog. Domestic Workers. Don Bosco Mondo unterstützt mit Aufklärungs- und Bildungsarbeit und beim Aufbau gewerkschaftlicher Strukturen. 2016 wird das Projekt von Don Bosco Mondo erneut evaluiert und angepasst, um zukünftig noch effektiver die Rechte von Domestic Workers zu stärken.

Werkstattgespräche zur Beruflichen Bildung

Bei den Werkstattgesprächen 2017 diskutierten rund 80 Akteure der Beruflichen Bildung und der Entwicklungszusammenarbeit über die Erfolgskriterien von Netzwerke(n). Was zeichnet ein gutes Netzwerk zur Beruflichen Bildung aus? Wie hängen Netzwerke in einer digitalen Welt und Entwicklungszusammenarbeit zusammen? "Collaborate or Die"  - war das zukunftsweisende Stichwort von Impulsgeber Oliver Haas (GIZ).

Don Bosco Forum

"Und raus bist du?! - Jugendliche zwischen Ausgrenzung und Teilhabe" stand im Zentrum des Don Bosco Forums. Über 400 TeilnehmerInnen diskutierten über die soziale Ausgrenzung von Jugendlichen weltweit, nahmen an Vorträgen und Podiumsdiskussionen teil und debattierten in zahlreichen Workshops über Ausgrenzung, persönliche Erlebnisse und zivilgesellschaftliches Engagement für junge, ausgrenzte Menschen.

 

 

Erträge und Aufwendungen entsprechend der Kategorien des DZI im Jahresvergleich

Erträge und Aufwendungen 2016 nach DZI Kategorien im Jahresvergleich

 

Dass die Projektförderung in dieser Darstellung geringer ausfällt als in der GuV liegt daran, dass in der GuV einige Posten der DZI-Kategorie "Sachkosten Projektbegleitung" in der Position "Projektförderung" enthalten sind.