Ja, ich spende Euro

einmalig monatlich

Don Bosco Mondo e.V.
Pax-Bank
Konto 30 40 50 60 70
BLZ 370 601 93
IBAN DE10370601933040506070
BIC GENODED1PAX

Sie sind hier: Jetzt spenden! | Testament

Corinna Heck

gibt Ihnen gerne weitere Informationen und Hinweise rund um die Themen Spenden, Stiften und Vererben.

0228 539 65-68

E-Mail 

Ein Testament zugunsten Don Bosco Mondo

„Noch nie habe ich einen Menschen erlebt,
der im Angesicht des Todes beklagt hätte,
zu viel Gutes getan zu haben.“
Don Bosco

In Deutschland regelt der Staat, wer wen beerbt. Wenn Sie jedoch selbst bestimmen möchten, wer einmal Ihren Nachlass bekommt, müssen Sie eine letztwillige Verfügung, ein Testament, aufsetzen. Wollen Sie Menschen bedenken, die nicht mit Ihnen verwandt sind – oder eine Organisation wie Don Bosco Mondo – müssen Sie selber ein Testament machen. Ein Testament ist Ihre Chance zu entscheiden – bis zuletzt.

Leider nutzen viele diese Chance nicht und überlassen ihren Nachlass dem Staat.
Daher möchten wir Sie anregen, mit einer Testamentsspende für vernachlässigte Jugendliche ein Zeichen im Sinne Don Boscos zu setzen: Verbinden Sie sein Werk der Nächstenliebe mit Ihrer Großherzigkeit und bahnen Sie jungen Menschen den Weg in ein Leben ohne Not.

Informationen rund um das Testament können Sie in unserer Broschüre „Ihr Nachlass. Ein Geschenk für die Jugend. Weltweit.“ nachlesen.

Fragen und Antworten zur Testamentsspende

1. Wie kann ich Don Bosco Mondo in meinem Testament bedenken?

Sie können Don Bosco Mondo als Erbe einsetzen oder ein Vermächtnis festlegen.
Die Begünstigung in einer Lebens- und Rentenversicherung ist ebenfalls möglich.
Don Bosco Mondo ist als gemeinnützige Organisation von der Erbschaftssteuer befreit.

2. Welche Informationen bietet Don Bosco Mondo zum Thema Testamentsspenden?

Unsere Broschüre „Ihr Vermächtnis für die Jugend“ informiert Sie über das deutsche Erbrecht und die verschiedenen Möglichkeiten der Nachlassregelung.
Als Organisation dürfen wir keine rechtliche Beratung durchführen. Wir nennen Ihnen gerne Rechtsanwälte oder Notare für eine individuelle Beratung in Ihrer Nähe.

3. Kümmert sich Don Bosco Mondo im Grenzfall um die Testamentsvollstreckung?

Wenn es keinen Testamentsvollstrecker gibt, sorgt Don Bosco Mondo als Erbe für die verantwortungsvolle Umsetzung Ihres letzten Willens. Ein Fachanwalt für Erbrecht steht uns dabei seit Jahren zur Seite.

4. Ist es möglich Immobilien an Don Bosco Mondo zu vererben?

Ja. Nachdem ein Wertgutachten erstellt wurde, wird die Immobilie, unter Beachtung evtl. Auflagen, zu Gunsten unserer weltweiten Projekte veräußert.

5. Kann ich eine Testamentsspende widerrufen?

Ein Testament kann jederzeit ergänzt, geändert oder durch ein neues Testament widerrufen werden.

6. Sollte ich Kontakt aufnehmen wenn ich eine Testamentsspende plane?

Ja, wir freuen uns auf ein persönliches Gespräch mit Ihnen. So können wir gemeinsam klären, ob Ihre Vorstellungen auch von uns umgesetzt werden können.